Dezentrale Komponenten Glossar Telematikinfrastruktur Praxisausweis SMC-B


Dezentrale Komponenten

Im Zusammenhang mit der Telematikinfrastruktur werden von der gematik zugelassene Komponenten wie Kartenterminal und Konnektor als dezentrale Komponenten bezeichnet. Dezentrale Komponenten werden in den lokalen Umgebungen der Leistungserbringer (z.B. Arztpraxis) und Kostenträger (z.B. Geschäftsstelle Krankenkasse) eingesetzt . Weitere Beispiele für dezentrale Komponenten der TI sind: eGK, HBA, SMC-B.
Zurück zur Seitenübersicht

   

Dienstleister vor Ort (DVO)

Bei einem Dienstleister vor Ort (DVO) im Sinne der TI handelt es sich um einen technischen Serviceanbieter, der sowohl die Installation von Geräten als auch die Schulung u Betreuung der Praxen vor Ort durchführt.
Die Rolle eines DVO ist im Betriebskonzept der gematik für den Online-Produktiv-Betrieb (OPB) der Telematikinfrastruktur beschrieben.
Zurück zur Seitenübersicht

   

DMP-Kennzeichen

Das DMP-Kennzeichen gibt an, ob und in welchem Desease Management Programm ein Versicherter eingeschrieben ist. Ein Disease-Management-Programm ist hier ein systematisches Behandlungsprogramm für chronisch kranke Menschen im Sinne von § 137 f SGB V.
Das DMP-Kennzeichen ist Teil der geschützten Versichertendaten.
Zurück zur Seitenübersicht

   

Domain Praxisausweis.de

Domains praxisausweis.de und institutionsausweis.de zu verkaufen:Infos
Zurück zur Seitenübersicht

   

DE-Domains institutionskarte und praxisausweis zu verkaufen

Website Promo
TI Glossar |  Institutionskarte |  Zahnärztin Angelika Lee in Roetgen |  Prophylaxekurse Korschenbroich |  Glossar Telematik-Infrastruktur  |  FAQ und Glossar SMC-B |  Craniosakrale Osteopathie / Heilpraktikerin Gerlinde Lüthje in Grevenbroich